Home
+49 2932 51477 info@pts.eu Glossar
Home
Home
(0)
Home
+49 2932 51477 info@pts.eu
(0)
Logo PTS Training Service
» Suche von A-Z » Suche nach Veranstaltungen » Schlank und gut: GMP-Prozesse effizient gestalten, 01.02.2022 in Unna bei Dortmund

Schlank und gut: GMP-Prozesse effizient gestalten

Basistraining, 01.02.2022 in Unna bei Dortmund

Lean Management im regulatorischen Umfeld mit Six Sigma White Belt Zertifizierung

mit Six Sigma White Belt Zertifizierung
Praxis in Pharma- und Medizinprodukteindustrie
Lean Management im regulatorischen Umfeld
Einstieg in GxP Excellence
BAT

Informationen

am01.02.2022 in Unna bei Dortmund
ThemengebietThemengebiet: Qualitätsmanagement
PTS-IDPTS-ID: 4340
TeilnehmergebührTeilnehmergebühr: 850,- Euro
BildungspunkteBildungspunkte: 125
SpracheSprache: D

Hier gehts zur
Anmeldung
Kostenkontrolle und Qualität
Nicht erst seit der Einführung des Arzneimittelwirksamkeitsgesetz 2006 fallen die Margen in der Pharma- und Medizinprodukteindustrie. Auch das Auslaufen wichtiger Block-Buster Produkte und erhöhter Preisdruck durch kompetitivere, globale Wertstromketten verlangen von europäischen Herstellern immer bessere Kostenkontrolle ohne dadurch den Verlust von Sicherheit und Wirksamkeit zu riskieren.

Parallel zu dieser betriebswirtschaftlichen Entwicklung verlangt auch der Gesetzgeber ein stetig steigendes Verständnis der Herstellprozesse und evidenz-basierte Entscheidungen zur Qualitätssicherung.

Prozesse verbessern und verschlanken
Wie sich diese scheinbar gegensätzlichen Aspekte wertschöpfend miteinander verbinden lassen, machen Automobilzulieferer sowie HealthCare-Anbieter vor: mittels Lean Six Sigma werden genauestens Qualitätseinflüsse detektiert und verifiziert. Somit können Prozesse gezielt verbessert und verschlankt werden während im gleichen Maße das Wissen um die kritischen Qualitätsattribute und damit die Prozess- und Produktsicherheit steigt.

Praxisbeispiele aus der Pharma
Im Seminar werden die Grundzüge der Six Sigma Methodologie an konkreten Beispielen aus der pharmazeutischen Herstellungspraxis erklärt.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus der Pharma- und Medizinprodukteindustrie, welche einen Einstieg in die Six Sigma und Lean Thematik vor den Hintergrund eines hochregulierten Umfelds suchen. Die Verbindung von praxisnaher Prozessoptimierung und regulatorischer Kompetenz erklären Ihnen die Seminarleiter Dr. David Jentsch (Director Quality, Recipharm) und Dr. Lukas Spanier (Director Operations, Recipharm).

Besonderheit: Six Sigma White Belt werden
Sie können die Six Sigma White Belt Zertifizierung erlangen, indem Sie die Erfolgskontrolle inklusive Prüfung am Ende dieses Tages erfolgreich absolvieren.

Inhalte

Einführung
Lean und KVP

Lean
Six Sigma
Grundlagen und Historie
Kulturelle Grundlagen und Umgebung

GMP-Umfeld
Einsatz von Six Sigma Methoden im regulierten Umfeld

Define-Phase
Besonderheiten im GMP-Umfeld: Validierung, Qualifizierung, Change Control Prozess, Risikoanalyse, Implikation Dosier/Registrierung

Measure-Phase
Besonderheiten im GMP-Umfeld: Losgrößenberechnung Validierung (statistisch, military standard), prospektiv/begleitende Validierung
Übung Messsystemanalyse

Analyse-Phase
Besonderheiten im GMP-Umfeld: Triggerquellen Abweichungen, Reklamationen (Datenmanagement als Basis einer effektiven Qulaitätssischerung)
Übung Ursachenanalyse nach Ishikawa

Import-Phase
Besonderheiten im GMP-Umfeld: Change-Control, Änderung des Validierungsmasterplans

Control-Phase
Besonderheiten im GMP-Umfeld: Abgleich Triggerquellen

Prüfung und Erfolgskontrolle
Six Sigma White Belt

Ziele

Vermittlung und praktische Anwendung von Lean Methoden im regulatorischen Umfeld. Sie können die Six Sigma White Belt Zertifizierung erlangen! So können Sie effiziente und Compliance-gerechte Prozesse gestalten und implementieren. Kennenlernen verschiedener Themen im Bereich einer Excellence Initiative

Zielgruppe

Personen aus Herstellung, QA, QC, SCM Supply Chain Management sowie R&D Forschung und Entwicklung im regulatorischen Umfeld, die in ihrem Aufgabengebiet bzw. Verantwortungsbereich die effizientere Gestaltung von Prozessen und Abläufen umsetzen.

Besonderheiten

Die Referenten sind Lean Experten aus dem Pharmasektor. Die Workshops sind so ausgewählt, dass Sie diese Themen in Ihrem Unternehmen direkt anwenden können. Die Methoden sind jedoch auch auf viele andere Prozesse transferierbar. Gleichzeitig bietet der intensive Austausch in den praktischen Übungen weitere Ideen für potentielle Verbesserungen.

Branchen

Pharmazeutische Industrie, Arzneimittel, Wirkstoffe, Zulieferer Medizinprodukte Spezielle Bereiche in der Nahrungsmittelindustrie

Informationen

Bonusmaterial: Bücher und Produkte gratis
Teilnehmer dieser Veranstaltung erhalten exklusiv und gratis diese Bücher und Produkte

Hyperpharm: Abkürzungen, Akronyme in Deutsch und Englisch

Hyperpharm: vollständig überarbeitete 6. Auflage 2019 im DIN A 5 Format mit 100 Seiten und über 1400 Abkürzungen und Akronyme für Pharma und Medizinprodukte in Deutsch und Englisch

Viele Experten (…)
Hier finden Sie weiterführende Informationen
Lean und GMP, GDP, GxP direkt umsetzen,Vermittlung und Praxis im regulatorischen Umfeld mit Pharma Lean Six Sigma Black Belt Dr. Lukas Spanier

Anmeldung: Teilnehmerdaten hinzufügen

Hier können Sie alle Teilnehmer für diese Veranstaltung Schlank und gut: GMP-Prozesse effizient gestalten eintragen.
* Die gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Übernachtung
Benötigen Sie eine Übernachtung? Wenn ja, dann fügen Sie hier Ihre An- bzw. Abreisedaten ein. Falls nein, lassen Sie die Felder frei.
Voucher
Haben Sie einen gültigen Voucher? Geben Sie hier den Aktionscode eines gültigen Vouchers ein.
 

Termin

am: 01.02.2022,
Beginn: 09:30 Uhr, Ende: ca. 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr

850,- € zzgl. aktuell gültiger Mehrwertsteuer, schließt ein Mittagessen sowie Dokumentation und Getränke während der Veranstaltung mit ein.

Veranstaltungsort

Ringhotel Katharinen Hof
Bahnhofstraße 49, 59423 Unna|mehr
Übernachtung
Im Rahmen des reservierten Zimmerkontingents über PTS beträgt der Einzelzimmerpreis: 79,- Euro inklusive Frühstück. Die Übernachtungskosten stellt das Hotel dem Teilnehmer am Abreisetag in Rechnung. Die Begleichung der Rechnung erfolgt nicht durch PTS.
Ihre Einstellungen zu Cookies für diese Website
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
» Lesen Sie die Datenschutzverordnung.

Weitere Informationen zu Analysen und Werbung
PTS Training Service
Postfach 4308
D 59737 Arnsberg
Fon: +49 2932 51477
Fax: +49 2932 51674
info@pts.eu
www.pts.eu